Montag 30. Mai 2011

Problemfall Kreuzotter und Mäusebussard

 

Durch das Zusammenleben und verschmelzen der Lebensräume von Mensch und Wildtier kommt es auch immer wieder zu sogenannten Problemfällen oder Konfrontationen.


Immer wieder kommt es auch vor, dass Schlangen sich in der Nähe von menschlichen Siedlungen niederlassen, wie hier im Bild
eine Kreuzotter bei einem Haus am Semmering.
Zusammen mit der Schlangenexpertin Frau Helga Happ aus Klagenfurt konnten wir die dort ansässigen Bewohner beraten, die Umgebung in ihrem Garten umzugestalten und somit auch dieses Problem gütig zu lösen.

 

Leider kommt es auch immer wieder zu einem Aggressionsverhalten von Bussarden in der Brutzeit.
So wurde ich  von der BH Mürzzuschlag angefordert in Neuberg einen Bussard zu fangen, der eine Frau am Kopf verletzte und
immer wieder Angriffe flog. 
Der Mäusebussard wurde an das Naturschutzzentrum gebracht.