Wo Eule und Kauz aufgepäppelt werden

„Flauschi“ wurde unlängst von Schulkindern in der Südoststeiermark gerettet. Jetzt ist er mit seinem Freund „Kauzi“ im Brucker Naturschutzzentrum, das gerade umfassend erweitert wird.

Rettung einer kleinen Waldohreule

Kinder der Volksschule Lichendorf fanden den kleinen „Flauschi“. Mittlerweile ist er gut in seinem vorübergehenden Zuhause, dem Naturschutzzentrum Weitental, angekommen.

Brucker Naturschutzzentrum höchst aktiv

Mitgliederversammlung des Naturschutzzentrum Weitental mit erfreulichem Tätigkeitsbericht.

Mehr Platz für den Tierschutz im Weitental

Im Naturschutzzentrum Weitental in Bruck entsteht eine Quarantäne- und Krankenstation. Insgesamt werden 277 Quadratmeter umgebaut.

Rätsel um verletzten Schwan

In Aflenz wurde ein Schwan gefunden, der am Flügel verletzt ist. Experte vermutet "Revierkampf" als Ursache. Naturschutzzentrum Bruck-Weitental kümmert sich um das Tier.

Treffer 1 bis 5 von 37

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >